Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig

Von der Tonschale zum Symposion. Herstellung und Gebrauch antiker Keramik

Die Ausstellung erzählt von antikem Handwerk, vom Können und von den Mühen der Töpfer, von ihren Misserfolgen und Meisterwerken - aber auch von der aufwändigen Arbeit der Restaurator/innen im Museum. Wer selbst tätig werden möchte, kann sich im Restaurieren versuchen. Vielleicht lässt sich auch jemand von der unglaublichen Formenvielfalt antiker Gegenstände dazu anregen, sein nächstes Parfumfläschchen aus Ton herzustellen.
Ob Kinderspielzeug oder Weinschale: die Ausstellung vermittelt eine vielseitige und vergnügliche Einsicht in die alten Mittelmeerkulturen - und macht vielleicht Lust auf eine Veranstaltung?


Technische Angaben / Details
Die neue Dauerausstellung befindet sich in der Agorá - griechisch "Marktplatz". Die Agorá ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs für Besucherinnen und Besucher mit Workshops, Seminaren und Ausstellungen. Sie befindet sich in einem eigenen Gebäude innerhalb des Antikenmuseum Basel und ist Di bis Fr von 10 bis 17 h frei zugänglich.

Kosten
Eintritt gratis

Kontakt
Führungen und Workshops zur Ausstellung "Von der Tonschale zum Symposion" sind möglich, bitte anmelden unter T +41 (0)61 201 12 40 (Di-Fr, vormittags) oder mitmachen@antikenmuseumbasel.ch

< zurück

Dionysos
Dionysos