Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Matinée: Emma Herwegh

24. März 2024 | 11.00 Uhr

mit Dr. h.c. Helen Liebendörfer, Muttenz
Emma Herwegh (1817-1904) war während der Revolution 1848/49 in Frankreich, Deutschland und der Schweiz aktiv und eine frühe Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung. In Berlin aufgewachsen, durch die französische Julirevolution, das Hambacher Fest und die polnische Freiheitsbewegung früh politisch interessiert, heiratete sie 1843 den Dichter Georg Herwegh. Von Paris aus organisierten sie in den Revolutionsjahren die Pariser Deutsche Legion und konnten nach dem Scheitern der Aufstände in die Schweiz fliehen. An der Seite ihres Mannes liegt sie in Liestal begraben – zu ihrem 120. Todestag erinnert der Hebelbund an sie.


Trommel der Lörracher Bürgerwehr, 1. Hälfte 19. Jh., Sammlung Dreiländermuseum H 181
Museum
Dreländermuseum Lörrach

Dreiländermuseum

OffenGeschlossen | 11.00 - 18.00 Uhr

Basler Strasse 143,  DE-79540  Lörrach, Deutschland

©Dreiländermuseum/Foto: Axel Hupfer

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 11.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 11.00 - 18.00 Uhr  |  Do 11.00 - 18.00 Uhr  |  Fr 11.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 11.00 - 18.00 Uhr  |  So 11.00 - 18.00 Uhr

Museum

Die erlebnisorientierte Dreiländerausstellung widmet sich – in deutscher und französischer Sprache – der Geschichte und Gegenwart der Drei-Länder-Region Deutschland, Schweiz, Frankreich.

Eintrittspreise

Erwachsene: 3.- Euro
Familienkarte: 4.- Euro
Kinder ab 6 Jahren: 1.- Euro
Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren, sowie Schülergruppen ohne Führung

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Zug S6 ab Bahnhof SBB oder Bad. Bahnhof > Lörrach Museum/Burghof, Bus 6/16/Ü3 ab Riehen Grenze > Museum/Burghof; Parkhaus Burghof
Ausstellungen
Ausstellung

Dreiländermuseum

Dreiländerausstellung / Dauerausstellung: Hallo, Salut, Grüezi!

Dauerausstellung

Kennen Sie die RegioTriRhena, die Drei-Länder-Region am Rhein? Deutschland, Frankreich, Schweiz: Drei Länder und doch eine Region – das ist das Ergebnis einer einzigartigen Geschichte.

Welche Gemeinsamkeiten verbinden die drei Länder? Wie kam es zur Dreiteilung des ...
weitere Informationen
Führung Kinder

Dreiländermuseum

Kinderprogramm im Museum: Burgen und Ritter

27. April 2024 | 15.00 Uhr

Führung mit Museumspädagogin Silke Schwarz in der Dreiländerausstellung für kleine Detektive von 7 bis 10 Jahren. Unkostenbeitrag: 3 €

Anmeldung unter museum@loerrach.notexisting@nodomain.comde oder +49 7621 415 150
weitere Informationen
Spezial Barrierefrei

Dreiländermuseum

Inklusionstag im Dreiländermuseum

05. Mai 2024 | 13.00 - 17.00 Uhr

Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung können alle barrierefrei durch die Sonderausstellung „Der Ruf nach Freiheit“ und die Dreiländerausstellung. Den ganzen Tag über gibt es allgemeine und thematische Mitmachformate. Das ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Ausstellung

Dreiländermuseum

Der Ruf nach Freiheit - Revolution 1848/49 und heute

21. September 2023 - 19. Mai 2024

Freiheit betrifft alle. In einer großen Sonderausstellung erinnert das Dreiländermuseum an die frühe europaweite Freiheitsbewegung von 1848/49 und sensibilisiert zugleich für Gegenwart und Zukunft.
"Wohlstand, Bildung, Freiheit für alle" – mit diesen Forderungen rief ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Öffentliche Führung: Der Ruf nach Freiheit - Revolution 1848/49 und heute

17. April 2024 | 18.00 Uhr

Wohlstand, Bildung und Freiheit forderte Gustav Struve als er am 21.9.1848 erstmals in Lörrach die "Deutsche Republik" ausrief. In Frankreich hatte die Februarrevolution den Funken für ganz Europa gezündet: in der Schweiz entstand 1848 die Bundesverfassung als Grundlage des ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Führung

Dreiländermuseum

Öffentliche Führung: Wie frei sind wir heute?

25. April 2024 | 15.00 Uhr

Im Zeitalter der industriellen Revolution fand die politische Revolution 1848/49 statt. Heute leben wir im Dreiland in freiheitlichen Demokratien mit großen aktuellen Herausforderungen, von der digitalen Revolution über die Globalisierung bis zum Klimawandel. Wie frei sind ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Vortrag: Durch Einheit zur Freiheit?

03. Mai 2024 | 18.00 Uhr

Wie sollte es nach der machtpolitisch gescheiterten Revolution weitergehen? Dr. Peter Kunze nimmt die Entwicklung von 1848/49 bis zur Gründung des deutschen Kaiserreichs 1871 in den Blick. Er untersucht den Wandel und die Kontinuität in der Einstellung von Friedrich Hecker, ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Vortrag: Ein Revolutionsbild – 1848 ausgestellt

07. Mai 2024 | 18.00 Uhr

mit Dr. Carola Hoécker, Historikerin. Heidelberg
Friedrich Kaiser, der aus Lörrach stammende badische Historienmaler, hat unmittelbar nach dem Aprilaufstand Heckers mit dem monumentalen Gemälde zum Einzug der Freischärler in Lörrach begonnen. Bereits im Oktober/November ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Führung Kinder

Dreiländermuseum

Kinderprogramm im Museum: Demokratie? Was heißt das denn?

11. Mai 2024 | 15.00 - 16.30 Uhr

Führung mit Museumspädagogin Silke Schwarz in der Sonderausstellung 'Der Ruf nach Freiheit' für Kinder von 7 bis 10 Jahren. Unkostenbeitrag: 3 €
Anmeldung unter museum@loerrach.notexisting@nodomain.comde oder +49 7621 415 150
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Museumsgespräch: Der fast vergessene Aufstand 1849

12. Mai 2024 | 11.30 Uhr

Der umfangreichste Aufstand der Revolutionsjahre fand im Frühsommer 1849 statt. Er galt der Durchsetzung der im Paulskirchenparlament beschlossenen demokratischen Reichsverfassung gegen die Fürsten. In Baden entstand kurzzeitig eine Republik, ehe preußische und weitere ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Finissage der Sonderausstellung „ Der Ruf nach Freiheit - Revolution 1848/49 und heute“

19. Mai 2024 | 11.00 - 18.00 Uhr

Am Internationalen Museumstag endet die Sonderausstellung „Der Ruf nach Freiheit – Revolution 1848/49 und heute“. Das Museum bietet mehrere Führungen zur Entstehungsgeschichte der Demokratie im historischen Teil und zu ihrer Gefährdung und ihren Entwicklungsmöglichkeiten ...
weitere Informationen
In der Ausstellung Freiheit
Ausstellung

Dreiländermuseum

Freiheit! Träumen, singen, tanzen, fliegen

08. März 2024 - 09. Juni 2024

Der Wunsch, eine Emotion zu vermitteln, steht oft am Beginn künstlerischen Schaffens. Dies ist auch Grundlage des Projektes „Inspiration“, das seit 2013 jährlich im Dreiländermuseum stattfindet. Menschen mit Beeinträchtigung aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz wählen ...
weitere Informationen