Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Führung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Dialogischer Rundgang mit dem Basler Heimatschutz durch die Ausstellung ‹Was wäre wenn›

14. März 2024 | 18.00 Uhr

Im Rahmen der Basler Geschichtstage 2024 (11. bis 16. März) findet ein dialogischer Rundgang durch die S AM Ausstellung ‹Was wäre wenn› mit dem Basler Heimatschutz statt.

Nur wenige Länder geben ihrer Bevölkerung ein so weitreichendes und direktdemokratisches Mitbestimmungsrecht bei der Gestaltung von Architektur und Städtebau wie die Schweiz. Zudem können Vereine wie der Schweizer Heimatschutz (SHS) von ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen, etwa zum Schutz besonderer Ortsbilder. Diese Verfahren haben einerseits eine weltweit einzigartige, demokratisch ratifizierte Architektur hervorgebracht, andererseits aber auch zahlreiche Projekte einer möglichen Baugeschichte des Landes verhindert.

Ob verloren, verneint, versackt oder verändert... es gibt eine Vielzahl von architektonischen Entwürfen, die in der Schweiz noch immer von sich reden machen, auch wenn sie nie oder wesentlich verändert ausgeführt wurden. Für die Ausstellung ‹Was wäre wenn› hat das S AM in Konsultation mit fast zwei Dutzend Architekturinstitutionen aus allen Landesteilen eine repräsentative Auswahl aus diesem schier unendlichen Fundus von Projekten getroffen. Die dialogische Führung mit dem Heimatschutz Basel greift einige dieser Projekte wieder auf und diskutiert, ob und wie eventuelle Bauberatungen sowie Verhandlungen auch tatsächlich zu gütlichen Einigungen und Verbesserungen geführt haben.


Bild: Architect Martin H. Burckhardt on the construction site of the new headquarters of the Bank for International Settlements (BIS) in Basel, 1972 © Bank for International Settlements Archive, Basel
Museum

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

OffenGeschlossen | 11.00 - 17.00 Uhr

Steinenberg 7,  4051  Basel

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 11.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 11.00 - 18.00 Uhr  |  Do 11.00 - 20.30 Uhr  |  Fr 11.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 11.00 - 17.00 Uhr  |  So 11.00 - 17.00 Uhr

Museum

Der Ort für Architektur – zum Nachdenken, Debattieren, Erforschen.  Das S AM ist die führende Institution für die Vermittlung von Architektur und Baukultur in der Schweiz und geht mit seinen Wechselausstellungen und dem Veranstaltungsprogramm dem Einfluss von Architektur und Stadtentwicklung aufs tägliche Leben nach.

Eintrittspreise

CHF 12.–/8.– inkl. Kunsthalle Basel
Geflüchtete (mit Ausweis N, F, B und S) freier Eintritt

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Tram 2/3/8/10/11/14/15 > Bankverein, Tram 6/10/16/17 > Theater

Barrierefreiheit

zugänglich
Ausstellungen
Ausstellung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Was wäre wenn

25. November 2023 - 05. Mai 2024

Aufgrund einer Änderung der Ausstellungsplanung und dem grossen Interesse wird die Ausstellung ‹Was wäre wenn› bis zum 5. Mai 2024 verlängert.

Wenige Länder geben ihrer Bevölkerung ein derart weitreichendes demokratisches Mitbestimmungsrecht bei der Umsetzung von ...
weitere Informationen
Veranstaltungen
Spezial

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Mittwoch-Matinee: Ausstellung ‹Tashkent Modernism›

29. Mai 2024 | 10.00 - 12.00 Uhr

Diese Ausstellung stellt das modernistische Erbe der usbekischen Hauptstadt vor. Sie präsentiert architektonische Meisterwerke und zeigt Strategien für den Erhalt und die Umprogrammierung modernistischer Gebäude für heute. In Zusammenarbeit mit der Uzbekistan Art and Culture ...
weitere Informationen