Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Make Do With Now: Neue Wege in der japanischen Architektur

Heute: 11.00 - 18.00 Uhr

12. November 2022 - 12. März 2023

‹Make Do With Now› beleuchtet eine neue Generation von Architekt*innen und urbanen Akteur*innen in Japan. Diese Generation, die grösstenteils nach dem Tohoku-Erdbeben und der Nuklearkatastrophe von Fukushima 2011 ins Berufsleben einstieg, entwickelt eine Reihe kritischer, ökologischer und sozialer Ansätze, die sich mit begrenzten Ressourcen, vorhandenen Materialien und vorgefundenen Räumen kreativ ‹behelfen› und gleichzeitig nach angemessenen Antworten auf die dringenden Herausforderungen der Gegenwart suchen. In Abkehr vom traditionellen Bild als Autor*innen artikulieren diese Architekt*innen eine neue Handlungsfähigkeit: Sie arbeiten von der Peripherie aus, nutzen Lücken im System und nehmen neue Rollen im Prozess ein, die bisher ignoriert wurden. Anhand von neu in Auftrag gegebenen Fotografien, Filmen und Modellen vermittelt die Ausstellung ein berufliches und soziales Porträt dieser Generation von Architekt*innen und stellt Handlungsoptionen vor, was Architektur sein – und tun – kann.

Beteiligte Architekt*innen:
403architecture [dajiba], CHAr, dot architects, GROUP, Masaaki Iwamoto / ICADA, Ishimura + Neichi, Kengo Satō / Korogaro Association, Lunch! Architects, Murayama + Kato Architecture / mtka, Maki Yoshimura / MYAO, Norihisa Kawashima / Nori Architects, Fuminori Nousaku Architects, Jumpei Nousaku Architects, Shun Takagi / Root A, Rui Itasaka / RUI Architects, SSK, Studio GROSS, Keigo Kawai / TAB, Chie Konno / t e c o, tomito architecture, Tsubame Architects, Mio Tsuneyama, Shigenori Uoya, VUILD, Suzuko Yamada

Kurator: Yuma Shinohara
Filme: Studio GROSS
Fotografie: Go Itami
Szenografie: Yusuke Seki
Ausstellungsgrafik: 75W / Tilmann S. Wendelstein

Anlässlich der Ausstellung erscheint eine Publikation mit einer vertiefenden Dokumentation der gezeigten Positionen sowie Beiträgen von jungen wie auch etablierten Expert*innen über zeitgenössische Architektur in Japan:
S AM Swiss Architecture Museum, Yuma Shinohara, Andreas Ruby (HG. / EDS.): ‘Make Do With Now: New Directions In Japanese Architecture’. Christoph Merian Verlag, ISBN 978-3-85616-977-0, 320 pages, English, CHF 39.–


Foto: Tom Bisig
Museum

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

OffenGeschlossen | 11.00 - 18.00 Uhr

Steinenberg 7,  4051  Basel

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 11.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 11.00 - 18.00 Uhr  |  Do 11.00 - 20.30 Uhr  |  Fr 11.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 11.00 - 17.00 Uhr  |  So 11.00 - 17.00 Uhr

Museum

Der Ort für Architektur – zum Nachdenken, Debattieren, Erforschen.  Das S AM ist die führende Institution für die Vermittlung von Architektur und Baukultur in der Schweiz und geht mit seinen Wechselausstellungen und dem Veranstaltungsprogramm dem Einfluss von Architektur und Stadtentwicklung aufs tägliche Leben nach.

Eintrittspreise

CHF 12.–/8.– inkl. Kunsthalle Basel
Geflüchtete (mit Ausweis N, F, B und S) freier Eintritt

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Tram 2/3/8/10/11/14/15 > Bankverein, Tram 6/10/16/17 > Theater

Barrierefreiheit

zugänglich
Ausstellungen
Ausstellung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Make Do With Now: Neue Wege in der japanischen Architektur

12. November 2022 - 12. März 2023

‹Make Do With Now› beleuchtet eine neue Generation von Architekt*innen und urbanen Akteur*innen in Japan. Diese Generation, die grösstenteils nach dem Tohoku-Erdbeben und der Nuklearkatastrophe von Fukushima 2011 ins Berufsleben einstieg, entwickelt eine Reihe kritischer, ...
weitere Informationen