Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Tsuyoshi Tane: Archeology of the Future

Heute: Geschlossen

17. Oktober 2020 - 28. Februar 2021

Tsuyoshi Tane, ein japanischer Architekt mit Büro in Paris, bezeichnet seine Arbeitsmethode als «Archäologie der Zukunft». Die Ausstellung macht seinen kreativen Prozess sichtbar, indem sie seine Sammlungen von Referenzbildern, Skizzen, Objekten und Modellen präsentiert.

Raumgreifende Collage von Tsuyoshi Tane, © Keizo Kioku
Museum

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 11.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 11.00 - 18.00 Uhr  |  Do 11.00 - 20.30 Uhr  |  Fr 11.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 11.00 - 17.00 Uhr  |  So 11.00 - 17.00 Uhr

1. Mai 2021

01. Mai 2021: 11.00 - 17.00 Uhr


Auffahrt 2021

13. Mai 2021: 11.00 - 17.00 Uhr


Pfingsten 2021

23. Mai 2021: 11.00 - 17.00 Uhr

24. Mai 2021: 11.00 - 17.00 Uhr


Nationalfeiertag der Schweiz 2021

01. August 2021: Geschlossen


Weihnachten/Neujahr 2021/2022

24. Dezember 2021: Geschlossen

25. Dezember 2021: Geschlossen

31. Dezember 2021: Geschlossen

01. Januar 2022: Geschlossen


Museum

Der Ort für Architektur – zum Nachdenken, Debattieren, Erforschen.  Das S AM ist die führende Institution für die Vermittlung von Architektur und Baukultur in der Schweiz und geht mit seinen Wechselausstellungen und dem Veranstaltungsprogramm dem Einfluss von Architektur und Stadtentwicklung aufs tägliche Leben nach.

Eintrittspreise

CHF 12.–/8.– inkl. Kunsthalle Basel

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Tram 2/3/8/10/11/14/15 > Bankverein, Tram 6/10/16/17 > Theater
Ausstellungen
Ausstellung

S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Access for All. São Paulos soziale Infrastrukturen

20. März 2021 - 15. August 2021

Gezeigt werden Bau- und Infrastrukturprojekte in São Paulo aus den 1950er-Jahren bis heute und wie diese zur Verflechtung von Architektur und Stadt beitragen.

Eine Ausstellung des Architekturmuseums der TU München in einer Adaption und Erweiterung des S AM in ...
weitere Informationen