Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

Vitra Design Museum

Vitra Schaudepot: Die Sammlung des Vitra Design Museums - 1800 bis heute

Heute: Geschlossen

Dauerausstellung

Im Schaudepot von Herzog & de Meuron präsentiert das Vitra Design Museum Schlüsselobjekte seiner umfangreichen Sammlung und schafft damit eine der weltweit grössten Dauerausstellungen und Forschungsstätten zum modernen Möbeldesign.

Das Vitra Schaudepot entstand mit dem Ziel, die stetig wachsende Sammlung öffentlich zugänglich zu machen, denn obschon das Hauptgebäude des Museums von Frank Gehry 1989 ursprünglich als Sammlungsbau konzipiert war, präsentiert das Museum darin heute grosse Wechselausstellungen. Mit dem Bau des Schaudepots wird die Sammlung dauerhaft gezeigt und zugleich ein vielfältiges Bildungsprogramm vermittelt. Der Grundstein für die Sammlung des Vitra Design Museums wurde von Museumsgründer Rolf Fehlbaum gelegt und zählt heute zu den weltweit grössten ihrer Art.

Im Museumsgebäude von Frank Gehry sind die grossen Wechselausstellungen zu sehen, in der Vitra Design Museum Gallery kleinere, experimentelle Projekte, während im Schaudepot die Dauerausstellung sowie Wechselausstellung gezeigt werden.

Während die Dauerausstellung in der Haupthalle des Schaudepots chronologisch gegliedert ist, zeigen die Einblicke im Untergeschoss thematische Schwerpunkte und ermöglichen den Blick hinter die Kulissen des Museums.

Heute umgibt uns Design in allen Lebensbereichen - ein Designmuseum des 21. Jahrhunderts muss deshalb nicht nur Objekte sammeln und ausstellen, sondern die Bedeutung von Design jenseits des Einzelobjekts vermitteln, indem es Diskussionen initiiert, gesellschaftliche Zusammenhänge aufzeigt und Bezüge zu Bereichen wie Architektur, Kunst oder neuen Technologien herstellt.


Aussenansicht Vitra Schaudepot, © Vitra Design Museum, Foto: Julien Lanoo
Museum

Vitra Design Museum

Geschlossen

Charles-Eames-Strasse 2,  DE-79576  Weil am Rhein, Deutschland

Foto: Norbert Miguletz

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di Geschlossen  |  Mi Geschlossen  |  Do Geschlossen  |  Fr Geschlossen  |  Sa Geschlossen  |  So Geschlossen

Ab Donnerstag, 15. April 2021, bleiben der Vitra Campus und das Vitra Design Museum aufgrund der Entwicklungen des Coronavirus/COVID-19 bis auf weiteres für Besucher geschlossen.

Vitra und das Vitra Design Museum sind verpflichtet, die erforderlichen Massnahmen zu treffen, um Besuchende und Mitarbeitende auf dem Vitra Campus vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Unsere ärztlich unterstützte Task Force überprüft diese Massnahmen regelmässig. Wir hoffen, dass sich die aktuelle Lage bald verbessert und wir Sie bald wieder auf dem Vitra Campus begrüssen können. Sobald der Vitra Campus für Besuchende wieder zugänglich ist, kommunizieren wir dies auf unserer Website: https://www.design-museum.de/

Folgen Sie unseren Aktivitäten auch über unsere Social-Media-Kanäle und unsere Newsletter-Angebote.

Wir freuen uns, Sie bald wieder begrüssen zu können!


1. Mai 2021

01. Mai 2021: Geschlossen


Auffahrt 2021

13. Mai 2021: Geschlossen


Pfingsten 2021

23. Mai 2021: Geschlossen

24. Mai 2021: Geschlossen


Museum

Das Vitra Design Museum zählt zu den führenden Designmuseen weltweit. Es erforscht und vermittelt die Geschichte und Gegenwart des Designs und setzt diese in Beziehung zu Architektur, Kunst und Alltagskultur. Im Hauptgebäude von Frank Gehry präsentiert das Museum jährlich zwei große Wechselausstellungen.

Parallel dazu werden in der Vitra Design Museum Gallery temporäre Ausstellungen gezeigt, die einen aktuellen und oftmals experimentellen Ansatz verfolgen.
Das Vitra Schaudepot von Herzog & de Meuron präsentiert circa 400 Schlüsselobjekte seiner umfangreichen Sammlung und zählt damit zu den weltweit größten Dauerausstellungen und Forschungsstätten zum modernen Möbeldesign. Erweitert wird die Präsentation um jährlich drei bis vier sammlungsbezogene Wechselausstellungen. 

Viele Ausstellungen des Museums werden als Wanderausstellungen in Partnermuseen weltweit gezeigt. Grundlage der Arbeit des Vitra Design Museums ist seine einzigartige Sammlung von Möbeln, Leuchten und Interior Design.

Die Ausstellungen werden ergänzt durch Vorträge, Führungen, Workshops und weitere Vermittlungsangebote.
 

Eintrittspreise

Vitra Design Museum 13 €
Vitra Design Museum ermässigt 11 €

Vitra Schaudepot 10 €
Vitra Schaudepot ermässigt 8 €

Vitra Design Museum + Schaudepot 19 €
Vitra Design Museum + Schaudepot ermässigt 17 €

Ermässigungen:
Jugendliche ab 12 Jahren, Studierende, Seniorinnen und Senioren, sowie Menschen, die mit einer Behinderung leben erhalten eine Ermässigung.
Gruppen ab 10 Personen, Kombination von 3 und mehr Tickets/Person; Kinder bis 12

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

Anfahrt

Bus 55 ab Basel Claraplatz > Vitra
Tram 8 > Weil am Rhein Bahnhof/ Zentrum, ca. 20 Min. Fussweg
Zug ab Basel Badischer Bahnhof > Weil am Rhein Bahnhof, ca. 20 Min. Fussweg
Ausstellungen
Ausstellung

Vitra Design Museum

Vitra Schaudepot: Die Sammlung des Vitra Design Museums - 1800 bis heute

Dauerausstellung

Im Schaudepot von Herzog & de Meuron präsentiert das Vitra Design Museum Schlüsselobjekte seiner umfangreichen Sammlung und schafft damit eine der weltweit grössten Dauerausstellungen und Forschungsstätten zum modernen Möbeldesign.

Das Vitra Schaudepot entstand mit ...
weitere Informationen
Ausstellung

Vitra Design Museum

Gallery: Memphis. 40 Jahre Kitsch und Eleganz

06. Februar 2021 - 23. Januar 2022

Das italienische Design-Kollektiv Memphis zählt zu den außergewöhnlichsten Erscheinungen im Design der letzten Jahrzehnte. Es entstand im Winter 1980/81, als sich um den italienischen Designer und Architekten Ettore Sottsass eine Gruppe junger Designer versammelte, die aus ...
weitere Informationen
Ausstellung

Vitra Design Museum

Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte

20. März 2021 - 05. September 2021

Eine Ausstellung des Vitra Design Museums, des Kunstgewerbemuseum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden und der Wüstenrot Stiftung.

Geprägt durch Bauhaus und Werkbund, erlangte deutsches Design zu Beginn des 20. Jahrhunderts weltweite Bedeutung. Nach 1949 nahm es einen ...
weitere Informationen
Spezial

Vitra Design Museum

Portraying Dieter Rams | SPECIAL (EN)

Morgen 20. April 2021 | 19.00 Uhr

In Kooperation mit dem Stadtkino Basel laden wir Sie zu einem besonderen Filmabend ein. Gary Hustwits doku-mentarisches Portrait «Rams» (2018) bietet einzigartige Einblicke in das Werk, die Inspirationen und die Philosophie des deutschen Produktdesigners Dieter Rams. ...
weitere Informationen
Spezial

Vitra Design Museum

mittwoch-matinee: Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte (DE)

05. Mai 2021 | 10.00 Uhr

Kuratorin Erika Pinner führt durch die Ausstellung «Deutsches Design 1949–1989. Zwei Länder, eine Geschichte» und erläutert Grundidee sowie Hintergründe zur Vorbereitung und Entstehung der Ausstellung.

10,00 € pro Person
weitere Informationen
Spezial

Vitra Design Museum

Produkt oder Propaganda? Deutsches Design im Kalten Krieg | TALK (EN)

06. Mai 2021 | 18.00 Uhr

Gespräch mit Jane Pavitt und Paul Betts

Das deutsche Design in der Ära der Teilung der beiden deutschen Staaten war auch ein Propagandainstrument des Kalten Krieges. Paul Betts, Professor für Geschichte, und Jane Pavitt, Designhistorikerin, diskutieren die Rolle von ...
weitere Informationen