By continuing to browse the site, you agree to our use of cookies.

Digital Workshop

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

DIY-Lösungen für ein Leben ohne technologische Schmerzen

15 May 2021 | 4.00 PM - 7.00 PM

Der Workshop DIY-Lösungen für ein Leben ohne technologische Schmerzen konzentriert sich auf die Herstellung von DIY-Objekten gegen technologiebedingte Gesundheitsprobleme. Dazu verwenden wir alltägliche Materialien, die jede*r Zuhause hat. Es ist so billig und einfach, dass sogar Fünfjährige mitmachen können!

Während em Workshop werden wir kritisch darüber nachdenken, welche Auswirkungen die Geräte, die wir täglich benutzen, auf unseren Körper haben, sowohl körperlich als auch geistig. Dazu erarbeiten wir mit unseren Händen und kreieren einzigartige Lösungen für die Probleme, auf die wir gestossen sind.

Wer jemals Augentrockenheit hatte, weil er*sie zu lange auf einen Bildschirm gestarrt hat, oder Nackenschmerzen vom auf das Handy herabsehen bekommen hat – für den*die ist dieser Workshop genau das Richtige!

Der Workshop findet online über Zoom statt. Der Link wird nach der Anmeldung per Email verschickt.


Bild: Dasha Ilina / CTP
Museum

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

OpenClosed | 12.00 PM - 6.00 PM

Freilager-Platz 9,  4142  Münchenstein / Basel

Opening Hours

Mo Closed  |  Tu Closed  |  We 12.00 PM - 6.00 PM  |  Th 12.00 PM - 6.00 PM  |  Fr 12.00 PM - 6.00 PM  |  Sa 12.00 PM - 6.00 PM  |  Su 12.00 PM - 6.00 PM

Swiss National Holiday 2021

01 August 2021: 12.00 PM - 6.00 PM


Christmas/New Year 2021/2022

24 December 2021: Closed

25 December 2021: 12.00 PM - 6.00 PM

26 December 2021: 12.00 PM - 6.00 PM

31 December 2021: 12.00 PM - 6.00 PM

01 January 2022: 12.00 PM - 6.00 PM


Institution

HeK (House of electronic Arts Basel) is the national competence centre that deals with art forms that address and reflect upon new media and technologies. With its focus on interdisciplinary practices, it enables insights for a broad public into art productions of various genres between art, media, and technology. With its exciting programme that features exhibitions, small festival formats, performances and concerts, HeK engages with current social issues and technological aesthetic developments. Alongside its function as an event- and exhibition venue, HeK is involved in the methods of collecting and preserving digital arts.

Admission

CHF 9.00 / reduced 6.00
Concerts / events CHF 10.00-20.00

Free admission Wed - Fri, 12.00 PM - 1.00 PM (the first opening hour) and every first Sunday in the month

colourkey Free admission

Museums-PASS-Musées Free admission

Swiss Museum Pass Free admission

Access

Tram 11 (Direction: Aesch) from Basel Central station (Bahnhof SBB) to the stop Freilager

Freeway A2 to exit ramp St. Jakob. Follow signs for Dreispitz, enter by gate 13. Park in Parking Ruchfeld.

By car from the City head for Münchenstein/Dreispitz-Freilager, enter by gate 13. Park in Parking Ruchfeld.
Exhibition
Exhibition

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

Schweizer Medienkunst: Studer/van den Berg, Maria Guta, Simone C. Niquille – Pax Art Awards 2020

09 June 2021 - 15 August 2021

Die Ausstellung präsentiert die Preistragenden der Pax Art Awards 2020, Studer/van den Berg, Maria Guta und Simone C. Niquille mit neuen Werken. Mit den Preisen für digitale Kunst ehrt und fördert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HeK medienspezifische ...
Read more
Guided Tour

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

Kuratorenführung mit Boris Magrini

12 August 2021 | 6.00 PM - 7.00 PM

Kurator Boris Magrini führt durch die Ausstellung «Schweizer Medienkunst: Studer/van den Berg, Maria Guta, Simone C Niquille - Pax Art Awards 2020». Die Führung mit dem Kurator Boris Magrini, bietet die Gelegenheit, einen intensiven Einblick in das kuratorische Konzept und ...
Read more
Exhibition

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

Radical Gaming

01 September 2021 - 14 November 2021

Die internationale Gruppenausstellung präsentiert Künstlerinnen und Künstler, die sich mit den Strukturen, Technologien und der Ästhetik einer globalen Gaming-Industrie beschäftigen, deren gängige Narrative und Stereotypen sie subversiv untergraben. Ihre Arbeiten sind geprägt ...
Read more