By continuing to browse the site, you agree to our use of cookies.

Workshop

HEK (Haus der elektronischen Künste)

Share: Medientechnologien und Kulturvermittlung

13 January 2024 | 10.00 AM - 4.00 PM

Die Vermittlung des HEK (Haus der Elektronischen Künste) setzt an der Schnittstelle der Bereiche Kunst, Medienkultur und Technologie an. Im Kurs vermitteln wir einen Überblick über das aktuelle Themenfeld von Medienkunst, und geben einen praxisnahen Einblick in Tools, Tricks und Know How für einen gestalterischen Umgang mit digitalen Technologien nach dem Motto «low floor, high ceiling». Der Kurs richtet sich an Vermittler:innen und Lehrpersonen.



Im Kurs vermitteln wir einen Überblick über das aktuelle Themenfeld von Medienkunst und geben einen praxisnahen Einblick in Tools, Tricks und Know How für einen gestalterischen Umgang mit digitalen Technologien. Dabei schöpfen wir aus der langjährigen Erfahrung in der Vermittlung und dem gestalterischen Umgang mit digitalen Medien des HEK.

Nach einem Ausstellungsrundgang, Hintergrundinformationen zum HEK und zu seiner Sammlung netzbasierter Kunst tauchen wir ein in die Tools und Ideen aus dem Repertoire der BitFabrik, dem Programmierclub des HEK. Weiterhin stehen «Makey Makey» und «Scratch» auf dem Programm, wo sich Programmieren und haptisches Gestalten auf ideale Weise verbinden. Zudem vertiefen wir uns beim Live Coding ins Programmieren mit Text und Gestalten von elektronischen Rhythmen und Sounds. Dabei dürfen Do-it-yourself Technologien und das Löten eines kleinen Trash-Dance-Bots nicht fehlen.

Daten: Samstag, 13.1.2024, 27.1.2024, 3.2.2024, jeweils von 10:00-16:00
Anmeldung über IADE FHNW


Museum

HEK (Haus der elektronischen Künste)

OpenClosed | 12.00 PM - 6.00 PM

Freilager-Platz 9,  4142  Münchenstein / Basel

Opening Hours

Mo Closed  |  Tu Closed  |  We 12.00 PM - 6.00 PM  |  Th 12.00 PM - 6.00 PM  |  Fr 12.00 PM - 6.00 PM  |  Sa 12.00 PM - 6.00 PM  |  Su 12.00 PM - 6.00 PM

Lieferzeiten:
Mo-Fr: 09:00-16:00, Zufahrt über Oslostrasse

Institution

HEK (House of electronic Arts) is the national competence centre that deals with art forms that address and reflect upon new media and technologies. With its focus on interdisciplinary practices, it enables insights for a broad public into art productions of various genres between art, media, and technology. With its exciting programme that features exhibitions, small festival formats, performances and concerts, HEK engages with current social issues and technological aesthetic developments. Alongside its function as an event- and exhibition venue, HEK is involved in the methods of collecting and preserving digital arts.

Admission

CHF 9.00 / reduced 6.00
Concerts / events CHF 10.00-20.00

Free admission Wed - Fri, 12.00 PM - 1.00 PM (the first opening hour) and every first Sunday in the month

colourkey Free admission

Museums-PASS-Musées Free admission

Swiss Museum Pass Free admission

Access

Tram 11 (Direction: Aesch) from Basel Central station (Bahnhof SBB) to the stop Freilager

Freeway A2 to exit ramp St. Jakob. Follow signs for Dreispitz, enter by gate 13. Park in Parking Ruchfeld.

By car from the City head for Münchenstein/Dreispitz-Freilager, enter by gate 13. Park in Parking Ruchfeld.
Exhibition
Exhibition

HEK (Haus der elektronischen Künste)

Libby Heaney: Quantensuppe

23 March 2024 - 26 May 2024

Libby Heaney ist eine bildende Künstlerin und promovierte Quantenphysikerin, die sich in ihren Werken mit den Auswirkungen von Technologien wie Quantencomputing oder maschinellem Lernen auf die Gesellschaft auseinandersetzt und dies kritisch wie spielerisch ...
Read more