En poursuivant votre navigation sur le site, vous acceptez notre utilisation des cookies.

Bild mit Menschen die auf Renaissance Instrumenten spielen
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ABGESAGT: ReRenaissance-Basel: Unitas et Varietas

25 septembre 2022 | 19.15 h - 20.15 h

Erweiterte Formen und Miniaturen von 1547
Ein Gambenconsort in der Mitte des 16. Jahrhunderts hätte viele Arten von Repertoire gespielt, darunter auch die oft vernachlässigten instrumentale Ricercari. Dieser Praxis soll in diesem Konzert anhand von drei Sammlungen aus dem Jahr 1547 gewürdigt werden. Dank der besonderen Instrumentalfantasien von Jacques Buus machen sich so einige der Extreme der damals gespielten Instrumentalmusik bemerkbar. Instrumentale Ricercari können von einigen wenigen Phrasen bis hin zu etwas viel Längerem reichen; Jacques Buus' Ricercari sind dicht und kompliziert und gehören zu den längsten Stücken im Fantasiestil der Zeit. Das andere Extrem sind die Tänze in Attaingnants Sammlung, die Miniaturen der Form sind, winzige Pavanen und Galliarden gemischt mit Branles und Tourdions. Die dritte Säule des Gambenconsorts ist die Vokalmusik – hier liegt der Schwerpunkt auf dem unbekannten Dominique Phinot, dessen schöne fünfstimmige Motetten den Gamben grossen Spielraum für Wortmalerei und Verzierungen lassen.

Filipa Meneses (Gambe), N.N. (Gambe), N.N. (Gambe), Ryosuke Sakamoto (Gambe, Laute), Elizabeth Rumsey (Gambe, Leitung).

Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musikerinnen und Musiker aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Eintritt: Kollekte

Weitere Informationen zum Konzert auf: www.rerenaissance.ch


Allegorie der Musik (Detail), Süddeutschland (um1540), © Historisches Museum Basel, Foto: Peter Portner
Museum
Barfüsserkirche Aussenansicht

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ouvertfermé | 10.00 - 17.00 h

Barfüsserplatz 7,  4051  Basel

Foto: Andreas Niemz

Horaires d'ouverture

Lu fermé  |  Ma 10.00 - 17.00 h  |  Me 10.00 - 17.00 h  |  Je 10.00 - 17.00 h  |  Ve 10.00 - 17.00 h  |  Sa 10.00 - 17.00 h  |  Di 10.00 - 17.00 h

Noël/Nouvel An 2022/2023

24 décembre 2022: fermé

25 décembre 2022: fermé

26 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

27 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

28 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

29 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

30 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

31 décembre 2022: 10.00 - 17.00 h

01 janvier 2023: 10.00 - 17.00 h


Carnaval 2023

27 février 2023: fermé

28 février 2023: fermé

01 mars 2023: fermé


Pâques 2023

07 avril 2023: 10.00 - 17.00 h

08 avril 2023: 10.00 - 17.00 h

09 avril 2023: 10.00 - 17.00 h

10 avril 2023: 10.00 - 17.00 h


1er mai 2023

01 mai 2023: fermé


Ascension 2023

18 mai 2023: 10.00 - 17.00 h


Pentecôte 2022

28 mai 2023: 10.00 - 17.00 h

29 mai 2023: 10.00 - 17.00 h


Fête nationale Suisse 2023

01 août 2023: 10.00 - 17.00 h


Musée

Avec ses trois dépendances, le Musée historique de Bâle est le musée d'histoire culturelle le plus important dans la région du Rhin supérieur. Il collectionne, conserve, documente et effectue des recherches sur des témoignages significatifs de notre héritage culturel pour les générations futures. Il instruit les visiteurs sur l'histoire de Bâle et est également un lieu d'échanges sur le présent et le futur.

Depuis 1894, l'exposition permanente du Musée historique de Bâle dans la Barfüsserkirche illustre des thèmes choisis de l'histoire de la ville de la préhistoire à nos jours. Des œuvres d'art religieux réputées, comme la danse macabre et le trésor de la cathédrale, mettent un accent particulier sur l'époque de la Réforme. Au sous-sol, l'exposition «Les chemins de la connaissance du monde» présente la vie quotidienne et le monde imaginaire du Moyen Âge, avec des tapisseries médiévales bâloises hautes en couleurs, ainsi que des collections de la Renaissance à l'époque baroque, en particulier un grand cabinet de curiosités reproduisant l'univers en miniature. Le riche héritage archéologique de la région, qui remonte jusqu'aux Celtes, est également présent avec d'autres précieuses collections culturelles comme le cabinet des monnaies et le butin bourguignon.

 

Tarifs d’entrée

CHF 15.- / CHF 8.-*

Billet combiné: CHF 20.-, réduit CHF 10.-*
(pour Barfüsserkirche, Musikmuseum, Haus zum Kirschgarten)
*Personnes de moins de 20 ans et/ou en formation jusqu'à 30 ans

Enfants gratuits jusqu'à 13 ans

Tarif de groupe (à partir de 10 personnes): CHF 12.-

Happy Day: 1er dimanche du mois entrée libre (sauf expositions temporaires)
Happy Hour: Entrée libre pendant la dernière heure (sauf dimanches, jours feriés et expositions temporaires)

Tarifs et conditions spéciaux pour les expositions temporaires.

colourkey Entrée libre

Museums-PASS-Musées Entrée libre

Passeport Musées Suisse Entrée libre

Plan d'accès

tram 3/6/8/11/14/15/16/17 > Barfüsserplatz,
tram 6/10/16/17 > Theater

Accessibilité

en partie accessible
Exposition
Glaubenswelten des Mittelalters Altarkreuz
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Croyances au Moyen Age

depuis 23 mars 2018

La présentation est consacrée à des œuvres d’art médiévales venant d’églises de Suisse et du Rhin supérieur. Des sculptures remarquables témoignent de la vénération des saints. Ainsi est soulignée l’omniprésence de l’Eglise chrétienne et de la foi dans la société, et son ...
Afficher détails
Glaubenswelten des Mittelalters Altarkreuz
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Die Weihnachtszeit – Spiritualität im Mittelalter

21 décembre 2022 | 12.30 h - 13.15 h

Die Bildprogramme des Mittelalters hochkarätiger Objekte lassen sich hinsichtlich Glaubenswelten entschlüsseln und vermitteln ein Bild, das den Alltag dominierte. Nicht nur Gott und Jesus spielten eine tragende Rolle, sondern auch viele Heilige. Der 2018 eingerichtete Chor ...
Afficher détails
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Sauts dans le temps

depuis 22 juin 2019

Des Néandertaliens à l’industrie pharmaceutique: 50 objets et 100 jalons historiques guident à travers 100’000 ans d’histoire de Bâle. Six spots filmés traitent l’histoire récente, et une installation interactive conjugue faits et images sur le développement de la ville ...
Afficher détails
Trinkgefäss aus dem 17 Jahrhundert in Form eines Segelschiffs
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Schöner trinken – Barockes Silber aus einer Basler Sammlung

10 juin 2022 - 29 janvier 2023

Die Ausstellung ist die erste öffentliche Präsentation einer der hochkarätigsten Schweizer Silbersammlungen in Privatbesitz. Sie zeigt eine reiche Auswahl von Topstücken der europäischen Goldschmiedeproduktion. Kunstvolle Silbergefässe und raffinierte Trinkspiele geben ...
Afficher détails
Trinkgefäss aus dem 17 Jahrhundert in Form eines Segelschiffs
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Es glänzt nicht nur zur Weihnachtszeit – Highlights einer prominenten Silbersammlung

07 décembre 2022 | 12.30 h - 13.15 h

Zu den Silberschätzen der Basler Privatsammlung zählen auch einige besonders originelle und bedeutende Einzelstücke, wie eine Galeere aus einer Hummerschere oder Weinwunderpokale. Was erzählen sie für Geschichten und wie wurden sie verwendet? Anhand der glanzvollen Stücke der ...
Afficher détails
Trinkgefäss aus dem 17 Jahrhundert in Form eines Segelschiffs
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Einblicke in die Goldschmiedewerkstatt – Demonstration ausgewählter Herstellungsprozesse von Silbergefässen

11 décembre 2022 | 11.00 h - 13.00 h

Der Goldschmiedin über die Schulter schauen: Sie zeigt und erklärt Techniken zur Herstellung von Gefässen, aber auch Schmuck und sonstigem Zierrat. Gravieren, Ziselieren, Polieren, ebenso wie Schmieden und Walzen, werden zum Teil mit alten Werkzeugen vorgeführt.
Afficher détails
Trinkgefäss aus dem 17 Jahrhundert in Form eines Segelschiffs
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Schöner trinken – Silberschätze einer Basler Privatsammlung

11 janvier 2023 | 12.30 h - 13.15 h

Wie kann man aus einer Hummerschere trinken? Wie lässt sich Wasser in Wein verwandeln? Mit Wein gefüllte, über den Tisch fahrende Schiffe, Sturzbecher, immense Humpen und vieles mehr: Die erstmals öffentlich gezeigte Silbersammlung aus Privatbesitz gibt reizvolle Einblicke in ...
Afficher détails
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Inventarium – Eine Dokumentation der Generalinventur im Historischen Museum Basel

29 juin 2022 - 31 octobre 2025

Das «Inventarium» ist eine kleine Ausstellung über das Sammeln und Ordnen von Dingen und Wissen im Museum. Hier erfahren Besucherinnen und Besucher was eine Generalinventur ist und warum das Historische Museum eine solche braucht.

Was machen die «Inventis» in den ...
Afficher détails
Manifestation
Bild mit Menschen die auf Renaissance Instrumenten spielen
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ReRenaissance-Basel: Noël normand - Musik für Engel und Hirten

18 décembre 2022 | 17.15 h - 18.15 h

Rouen, 1474: Wie in den Städten und auf dem Land üblich, wird die Weihnachtsgeschichte erzählt. Man folgt dem bekannten Ablauf bis zum freudigen Abschluss mit der Heiligen Familie im Zentrum. Es lohnt sich aber, einen Schritt zurückzutreten, und die Geschehnisse aus einer ...
Afficher détails
Bild mit Menschen die auf Renaissance Instrumenten spielen
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ReRenaissance-Basel: Noël normand - Musik für Engel und Hirten

18 décembre 2022 | 19.15 h - 20.15 h

Rouen, 1474: Wie in den Städten und auf dem Land üblich, wird die Weihnachtsgeschichte erzählt. Man folgt dem bekannten Ablauf bis zum freudigen Abschluss mit der Heiligen Familie im Zentrum. Es lohnt sich aber, einen Schritt zurückzutreten, und die Geschehnisse aus einer ...
Afficher détails
In Vitrinen ausgestellte Münzen und Medaillen in der Barfüsserkirche
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Tiere und Fabelwesen auf Münzen und Medaillen

28 décembre 2022 | 12.30 h - 13.15 h

Das Münzkabinett des Historischen Museums Basel bewahrt eine alte und breite Sammlung von Münzen und Medaillen auf, die mehr als 2500 Jahre Münz- Wirtschafts- und Kunstgeschichte erzählen. Der Fokus dieser Führung liegt auf Tieren und Fabelwesen, die seit dem 6. Jahrhundert ...
Afficher détails