En poursuivant votre navigation sur le site, vous acceptez notre utilisation des cookies.

Exposition
Exposition

Kunsthaus Baselland

Zeit/Ge/Schichten. Von kollektiven und persönlichen Narrationen

Aujourd'hui: fermé

13 septembre 2019 - 10 novembre 2019

Was bedingt unser Verständnis von Geschichte? Was prägt unsere Erinnerungen an die eigene Biografie? Wie blicken wir auf die Orte, Landschaften und Länder, die wir bereisen, bewohnen und die uns beheimaten, mit all ihren (politischen) Brüchen und Besonderheiten? Eigene und kollektive Erzählungen sind die Grundlage, um uns einen Zugang zur Welt und zu deren Verständnis zu verschaffen und zugleich Wissen zu konstruieren — so fragmentiert und lückenhaft dieses individuelle Wissen oftmals scheinen mag.
Zentral für die Ausstellung sind unterschiedlichste künstlerische Erzählungen, persönliche Narrationen und Auseinandersetzungen mit der jüngeren Geschichte als Formen des Erkenntnisgewinns. Eingeladen sind 13 Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz und dem internationalen Ausland. Auf unterschiedliche Weise setzen sie sich mit der Geschichte eines Landes ebenso auseinander wie mit ihrer persönlichen Geschichte respektive ihrem Blick, Kommentar und auch den Erinnerungen auf das aktuelle Zeitgeschehen.

Die verschiedenen Blickrichtungen, welche die Künstlerinnen und Künstler aufgrund ihrer unterschiedlichen Hintergründe, Herkünfte oder auch künstlerischen Interessen einnehmen, sollen dem Besucher respektive der Besucherin ein schlaglichtartiges Verständnis von der Welt und (ihren) Geschichten heute ermöglichen, individuell erzählt und doch mit der Möglichkeit, allgemeingültig zu sein.

Die Ausstellung entsteht u. a. in Kooperation mit CULTURESCAPES, die in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf Polen legt.


Anna Molska, Nielba and Wełna (2019), (still), Courtesy the artist and Foksal Gallery Foundation
Cécile Hummel, pesce spada ritratto (2012-18), Courtesy the artist
Museum

Kunsthaus Baselland

fermé

St. Jakob-Strasse 170,  4132  Muttenz/Basel

Kunsthaus Baselland, Foto: Gina Folly

Horaires d'ouverture

Lu fermé  |  Ma 11.00 - 17.00 h  |  Me 11.00 - 17.00 h  |  Je 11.00 - 17.00 h  |  Ve 11.00 - 17.00 h  |  Sa 11.00 - 17.00 h  |  Di 11.00 - 17.00 h

Fête nationale Suisse 2020

01 août 2020: fermé


Noël/Nouvel An 2020/2021

23 décembre 2020: 11.00 - 17.00 h

24 décembre 2020: fermé

25 décembre 2020: fermé

26 décembre 2020: fermé

27 décembre 2020: 11.00 - 17.00 h

28 décembre 2020: fermé

29 décembre 2020: 11.00 - 17.00 h

30 décembre 2020: 11.00 - 17.00 h

31 décembre 2020: fermé

01 janvier 2021: fermé

02 janvier 2021: 11.00 - 17.00 h

03 janvier 2021: 11.00 - 17.00 h


Musée

Le Kunsthaus Baselland fait partie des maisons d'expositions leader à Bâle pour l'art contemporaine regional, national et international. Le foyer se pose sur des artistes qui exercent dans la région de Bâle ainsi que sur des artistes international, lesquelles travaillent explicitement avec l'endroit et l'architecture du Kunsthaus. Partiellement des premières grandes expositions individuelles pour des artistes invités vont être réalisés.

Tarifs d’entrée

CHF 12.00 / réduit 9.00

colourkey Entrée libre

Museums-PASS-Musées Entrée libre

Plan d'accès

tram 14,
bus 36 > St. Jakob

Accessibilité

Toilettes non accessible en fauteuil roulant
Exposition
Exposition

Kunsthaus Baselland

Lena Eriksson

13 mars 2020 - 31 décembre 2020

Lena Eriksson (*1971 in Visp, lebt in Basel) findet ihre Themen im Alltag, den sie auf ihre ganz eigene Weise zu beobachten versteht. Sie pflegt die Kunst des freundschaftlichen Austauschs und der Gastlichkeit, beschäftigt sich mit der spezifischen Wahrnehmung auf Reisen oder ...
Afficher détails