Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Spécial

Museum Kleines Klingental

monuments musicaux: Thematische Kammermusiktage zum Basler Münster

25 mai 2019 | 19.30 h

Die neu ins Leben gerufenen Kammermusiktage monuments musicaux widmen sich im Jahr 2019 dem Basler Münster. In sechs Konzerten werden verschiedene Aspekte rund um den monumentalen Bau beleuchtet. Die Anknüpfungspunkte sind dabei teils historischer, teils philosophischer, teils architektonischer oder aber metaphysischer Natur. Die Zuhörerinnen und Zuhörer kommen in den Genuss von Kammermusik auf höchstem Niveau in spannenden und abwechslungsreich konzipierten Programmen, in denen auch mal Architekten über Musik und Musiktheoretiker über Architektur philosophieren.

Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr: Konzert «Verehrung»:
Das Münster war der heiligen Maria – seit jeher Ziel von Anbetung und mystisch-poetischer, beinahe erotischer Verehrung – geweiht. So widmet sich das erste Konzert der himmlischen wie auch irdischen Liebe zum weiblichen Geschlecht mit Werken von Ludwig Senfl, Robert Schumann und Gabriel Fauré.

Samstag, 25. Mai, 19.30 Uhr: Konzert «Umbruch»:
1529 erlebte das Basler Münster wohl seinen grössten Umbruch – die Reformation. Eine Analogie hierzu findet sich in der Musik im Bruch mit der Tonalität Anfang des 20. Jahrhunderts. Es erklingen Lieder und Streichquartette der drei grossen Vertreter der zweiten Wiener Schule: Werke von Arnold Schönberg und dessen beiden Schülern Alban Berg und Anton Webern vor und nach dem Bruch.

Sonntag, 26. Mai, 18.00 Uhr: Konzert «Schichten»:
Im Zentrum dieses Konzerts steht Robert Schumanns Klavierquintett, ergänzt durch seine berühmte Dichterliebe. In einem Lecture-Recital wird erläutert, dass die Werke Schumanns ohne die über mehrere Epochen und Stile gewachsene architektonisch-musikalische Bausubstanz undenkbar wären und in sich zusammenstürzen würden.

Preis pro Konzertabend: CHF 40.– /30.– (AHV/IV)/15.– (Studierende)
Preis für das ganze Wochenende (24.5./25.5./26.5.): CHF 100.– /75.– /40.–
Abendkasse


Museum

Museum Kleines Klingental

Horaires d'ouverture

Lu fermé  |  Ma fermé  |  Me 14.00 - 17.00 h  |  Je fermé  |  Ve fermé  |  Sa 14.00 - 17.00 h  |  Di 10.00 - 17.00 h

Carnaval 2020

04 mars 2020: fermé


Pâques 2020

10 avril 2020: fermé

11 avril 2020: 14.00 - 17.00 h

12 avril 2020: 10.00 - 17.00 h

13 avril 2020: fermé


1er mai 2020

01 mai 2020: fermé


Ascension 2020

21 mai 2020: 10.00 - 17.00 h


Pentecôte 2020

31 mai 2020: 10.00 - 17.00 h

01 juin 2020: fermé


Fête nationale Suisse 2020

31 juillet 2020: fermé

01 août 2020: fermé

22 novembre 2020: 14.00 - 17.00 h


Museum später offen wegen Mittagskonzert

Noël/Nouvel An 2020/2021

24 décembre 2020: fermé

25 décembre 2020: fermé

26 décembre 2020: 10.00 - 17.00 h

31 décembre 2020: fermé

01 janvier 2021: fermé


Musée

Le musée, situé dans l’ancien couvent de Klingental, témoigne de son histoire et abrite des sculptures médiévales de la cathédrale de Bâle, de même qu’une maquette représentant la ville au 17ième siècle.

Tarifs d’entrée

CHF 8.-/ 5.-

colourkey Entrée libre

Museums-PASS-Musées Entrée libre

Passeport Musées Suisse Entrée libre

Plan d'accès

tram 6/8/14/15/17, bus 31/34/38 > Rheingasse
Exposition
Exposition

Museum Kleines Klingental

Le couvent de Klingental et des sculptures médiévales

Exposition permanente

L'exposition permanente dans l'ancien couvent de Klingental présente des sculptures médiévales de la cathédrale de Bâle ainsi qu'une maquette représentant la ville au 17e siècle.
Afficher détails
Kirchenmodell der Statue Kaiser Heinrichs II vom Westportal des Basler Münsters um 1280/85 Museum Kleines Klingental
Exposition

Museum Kleines Klingental

La cathédrale de Bâle – Une construction millénaire

13 avril 2019 - 16 février 2020

Pour le jubilé des 1000 ans de la cathédrale Heinrich, le musée présente une exposition spéciale consacrée à l’histoire mouvementée de la construction de la cathédrale de Bâle.
Afficher détails