Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

Ausstellungsraum Klingental

À chacun son désir

Heute: 13.00 - 18.00 Uhr

09. Juni 2020 - 04. Juli 2020

«À chacun son désir» heisst die Juju-Installation von Boycotlettes im Ausstellungsraum Klingental/ RANK.

Ein Juju ist ein Talisman, Amulett oder Glücksbringer, dem magisch-mystische Kräfte zugeschrieben werden und in der west-afrikanischen Kultur fester Bestandteil und omnipräsent im Alltag. Das Juju wird zur Abwehr von Gefahren eingesetzt und soll vor Krankheiten oder schädlichen magischen Kräften schützen. Es kann am Körper getragen oder an und in Häusern und Wohnungen angebracht werden. Es wird nicht nur geschlechterunabhängig, sondern auch von allen sozialen Schichten verwendet. Boycotlettes konfrontieren in der Ausstellung die Besucher*innen mit der Frage nach ihren eigenen Wünschen und Ängsten. Das Publikum ist eingeladen eigene Glücksbringer herzustellen und in die Ausstellung einzubringen.

Am 13.6. und am 4.7. bieten Boycotlettes je zwei Workshops an, in denen eigene Juju's gestaltet werden können.
Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite vom Ausstellungsraum Klingental.

Mit «A chacun son désir» verabschieden wir uns von der baulich bedingten, zweijährigen Zwischenlösung an der Kasernenstrasse 34 und beziehen die neuen Räumlichkeiten auf dem Kasernenareal. Mitte August startet das Ausstellungsprogramm am neuen Ort.


©Boycotlettes
Museum

Ausstellungsraum Klingental

OffenGeschlossen | 13.00 - 18.00 Uhr

Kasernenstrasse 23,  4058  Basel

©Ausstellungsraum Klingental

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di Geschlossen  |  Mi 15.00 - 18.00 Uhr  |  Do 15.00 - 18.00 Uhr  |  Fr 15.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 13.00 - 18.00 Uhr  |  So 13.00 - 18.00 Uhr

Museum

Der Ausstellungsraum Klingental schafft eine Plattform für die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Schaffen der in Basel lebenden Künstlerinnen und Künstler. Wir präsentieren, befragen und kommentieren ihre künstlerische Recherchen zu Handen des interessierten Publikums. Wir verstehen den Ausstellungsraum Klingental als Ort der Begegnung und Gastfreundschaft zwischen aktueller Kunst und Öffentlichkeit.

Der experimentelle Umgang mit verschiedenen Vermittlungsformaten ist ein wichtiger Bestandteil der stadtübergreifenden Projekte wie der Museumsnacht und der Regionale.

Eine wichtige Funktion des Ausstellungsraum Klingental ist die Nachwuchsförderung. Er entdeckt und zeigt unter den Künstlerinnen und Künstlern innovative Talente und gibt Kunstvermittler/innen die Chance professioneller Erfahrung. Wir wollen aber auch wichtige Positionen älterer Generationen immer wieder neu überprüfen und vermitteln.

Gegründet 1974, wird das Programm von einem stets erneuerten Team engagierter Kunstschaffender und Gastkurator/-innen betreut.

Eintrittspreise

Eintritt frei

Anfahrt

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr: Tram 8, Haltestellen «Rheingasse» oder «Kaserne».