Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ausstellung
Ausstellung

Dreiländermuseum

Dreiländerausstellung / Dauerausstellung: Hallo, Salut, Grüezi!

Heute: 11.00 - 18.00 Uhr

Dauerausstellung

Kennen Sie die RegioTriRhena, die Drei-Länder-Region am Rhein? Deutschland, Frankreich, Schweiz: Drei Länder und doch eine Region – das ist das Ergebnis einer einzigartigen Geschichte.

Welche Gemeinsamkeiten verbinden die drei Länder? Wie kam es zur Dreiteilung des gemeinsamen Kultur- und Siedlungsraums? Wie wirken sich die Grenzen auf Politik, Wirtschaft und den Alltag der Bevölkerung aus?

Die erlebnisorientierte Dreiländerausstellung widmet sich – in deutscher und französischer Sprache – der Geschichte und Gegenwart dieser Drei-Länder-Region.

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Dreiländerausstellung und lernen Sie anhand von Originalen, Mitmachspielen und Hörstationen die faszinierende und wechselvolle Geschichte der Grenzregion kennen.

Kinder können zusätzlich mit dem Spieleheft «du bist dran! – à toi de jouer!» die Ausstellung spielerisch entdecken.


Spezial

Dreiländermuseum

Frauen - Leben - Freiheit. Aktionen zum Internationalen Frauentag

08. März 2024 | 9.30 - 16.00 Uhr

Vormittagsprogramm ab 9:30 Uhr: eine Kurzführung, ein Gedicht einer Syrerin, mutige Frauen, die ihre Idee von Freiheit teilen, ein gemeinsames Frühstück und die Gelegenheit für Austausch und Begegnung.
14 Uhr: Führung "weibliche Perspektiven in die ...
weitere Informationen
Führung Kinder

Dreiländermuseum

Kinderprogramm: Blind

16. März 2024 | 15.00 - 16.30 Uhr

Punkt für Punkt… nicht nur die Blindenschrift. Bei der Führung mit Museumspädagogin Silke Schwarz in der Dreiländerausstellung für Kinder von 7 bis 10 Jahren werden die Augen geschlossen.
Anmeldung beim Besucherservice unter +49 (0)7621 415 150
Unkostenbeitrag: 3 €
weitere Informationen
Führung

Dreiländermuseum

Mittwoch-Matinee: Weibliche Perspektiven in die Dreiländergeschichte

27. März 2024 | 10.00 - 12.00 Uhr

Rundgang in der Dreiländerausstellung mit Historikerin Selina Thomann und anschließend beim gemeinsamen Kaffeetrinken ins Gespräch kommen.
Anmeldung beim Besucherservice erforderlich. Kosten: 10,- €
weitere Informationen
Museum
Dreländermuseum Lörrach

Dreiländermuseum

OffenGeschlossen | 11.00 - 18.00 Uhr

Basler Strasse 143,  DE-79540  Lörrach, Deutschland

©Dreiländermuseum/Foto: Axel Hupfer

Öffnungszeiten

Mo Geschlossen  |  Di 11.00 - 18.00 Uhr  |  Mi 11.00 - 18.00 Uhr  |  Do 11.00 - 18.00 Uhr  |  Fr 11.00 - 18.00 Uhr  |  Sa 11.00 - 18.00 Uhr  |  So 11.00 - 18.00 Uhr

Museum

Die erlebnisorientierte Dreiländerausstellung widmet sich – in deutscher und französischer Sprache – der Geschichte und Gegenwart der Drei-Länder-Region Deutschland, Schweiz, Frankreich.

Eintrittspreise

Erwachsene: 3.- Euro
Familienkarte: 4.- Euro
Kinder ab 6 Jahren: 1.- Euro
Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren, sowie Schülergruppen ohne Führung

Museums-PASS-Musées freier Eintritt

colourkey freier Eintritt

Anfahrt

Zug S6 ab Bahnhof SBB oder Bad. Bahnhof > Lörrach Museum/Burghof, Bus 6/16/Ü3 ab Riehen Grenze > Museum/Burghof; Parkhaus Burghof
Ausstellungen
Ausstellung

Dreiländermuseum

Dreiländerausstellung / Dauerausstellung: Hallo, Salut, Grüezi!

Dauerausstellung

Kennen Sie die RegioTriRhena, die Drei-Länder-Region am Rhein? Deutschland, Frankreich, Schweiz: Drei Länder und doch eine Region – das ist das Ergebnis einer einzigartigen Geschichte.

Welche Gemeinsamkeiten verbinden die drei Länder? Wie kam es zur Dreiteilung des ...
weitere Informationen
Spezial

Dreiländermuseum

Frauen - Leben - Freiheit. Aktionen zum Internationalen Frauentag

08. März 2024 | 9.30 - 16.00 Uhr

Vormittagsprogramm ab 9:30 Uhr: eine Kurzführung, ein Gedicht einer Syrerin, mutige Frauen, die ihre Idee von Freiheit teilen, ein gemeinsames Frühstück und die Gelegenheit für Austausch und Begegnung.
14 Uhr: Führung "weibliche Perspektiven in die ...
weitere Informationen
Führung Kinder

Dreiländermuseum

Kinderprogramm: Blind

16. März 2024 | 15.00 - 16.30 Uhr

Punkt für Punkt… nicht nur die Blindenschrift. Bei der Führung mit Museumspädagogin Silke Schwarz in der Dreiländerausstellung für Kinder von 7 bis 10 Jahren werden die Augen geschlossen.
Anmeldung beim Besucherservice unter +49 (0)7621 415 150
Unkostenbeitrag: 3 €
weitere Informationen
Führung

Dreiländermuseum

Mittwoch-Matinee: Weibliche Perspektiven in die Dreiländergeschichte

27. März 2024 | 10.00 - 12.00 Uhr

Rundgang in der Dreiländerausstellung mit Historikerin Selina Thomann und anschließend beim gemeinsamen Kaffeetrinken ins Gespräch kommen.
Anmeldung beim Besucherservice erforderlich. Kosten: 10,- €
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Ausstellung

Dreiländermuseum

Der Ruf nach Freiheit - Revolution 1848/49 und heute

21. September 2023 - 19. Mai 2024

Freiheit betrifft alle. In einer großen Sonderausstellung erinnert das Dreiländermuseum an die frühe europaweite Freiheitsbewegung von 1848/49 und sensibilisiert zugleich für Gegenwart und Zukunft.
"Wohlstand, Bildung, Freiheit für alle" – mit diesen Forderungen rief ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Lesung: "Lesung: Einigkeit und Recht und Freiheit"

06. März 2024 | 18.00 - 19.00 Uhr

Die Paulskirchenverfassung von 1849 war die Grundlage für das Grundgesetz von 1949, eine Strophe des Deutschlandlieds von Heinrich Hoffmann von Fallersleben wurde zur Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland. Die Hoffnungen, Ideale, Kämpfe und Niederlagen der ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Führung

Dreiländermuseum

Öffentliche Führung: Revolution 1848/49 im Markgräflerland

21. März 2024 | 18.00 Uhr

Das Markgräflerland war in allen drei badischen Aufständen 1848/49 ein wichtiger Schauplatz. Die Ausstellung vereint dazu erstmals besondere Exponate aus den Museen der Region. Bei einem Rundgang geht Museumsleiter Jan Merk auf ihre Geschichte ein.
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Matinée: Emma Herwegh

24. März 2024 | 11.00 Uhr

mit Dr. h.c. Helen Liebendörfer, Muttenz
Emma Herwegh (1817-1904) war während der Revolution 1848/49 in Frankreich, Deutschland und der Schweiz aktiv und eine frühe Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung. In Berlin aufgewachsen, durch die französische Julirevolution, das ...
weitere Informationen
Trommel der Lörracher Bürgerwehr
Spezial

Dreiländermuseum

Vortrag mit Diskussion: Die Forty-Eighters

04. April 2024 | 18.00 Uhr

Der Nordamerikaspezialist Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit den badischen Revolutionären, die nach 1849 in die USA flohen. In Baden fehlten sie bei der Weiterentwicklung einer freiheitlichen Gesellschaft. In Amerika fanden sie Asyl und ...
weitere Informationen
Ausschnitt aus dem Plakat 'riri', von Hansruedi Widmer, 1958, Sammlung Format F4
Ausstellung

Dreiländermuseum

Zeitzeugen im Weltformat - Schweizer Plakatkunst 1940 bis heute

18. November 2023 - 03. März 2024

Eine Auswahl von 25 herausragenden Plakaten im Weltformat „F4“ zeigt, wie kreativ und eigenständig sich die international stark beachtete Schweizer Plakatszene in den vergangenen acht Jahrzehnten entwickelt hat. Die anfangs neue visuelle Sprache wurde durch Arbeiten für ...
weitere Informationen
In der Ausstellung Freiheit
Ausstellung

Dreiländermuseum

Freiheit! Träumen, singen, tanzen, fliegen

08. März 2024 - 09. Juni 2024

Der Wunsch, eine Emotion zu vermitteln, steht oft am Beginn künstlerischen Schaffens. Dies ist auch Grundlage des Projektes „Inspiration“, das seit 2013 jährlich im Dreiländermuseum stattfindet. Menschen mit Beeinträchtigung aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz wählen ...
weitere Informationen
In der Ausstellung Freiheit
Vernissage

Dreiländermuseum

Eröffnung der Sonderausstellung „FREIHEIT – Träumen, singen, tanzen, fliegen“ – Inspiration 10

08. März 2024 | 18.00 Uhr

Die Freiheit, sich zu bewegen, zu denken und sich auszudrücken, ohne Zwang zu leben und zu handeln, ist ein Grundrecht jeder modernen Demokratie. Freiheit ist auch das Thema der 10. Ausgabe des inklusiven Kunstprojektes "Inspiration". Grenzüberschreitende Begegnungen zwischen ...
weitere Informationen