En poursuivant votre navigation sur le site, vous acceptez notre utilisation des cookies.

Aussenansicht Barfüsserkirche
Digital Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ReRenaissance-Basel: Odhecaton. «Einhundert Lieder», die die Welt veränderten

28 mars 2021 | 17.15 h - 18.15 h

Eine Veranstaltungsreihe des Vereins ReRenaissance

Sommer 1501: Während Basel gerade als elfter Kanton der Eidgenossenschaft beitritt, hat in Venedig bereits ein neues musikalisches Zeitalter begonnen. Unter dem Titel «Harmonice Musices Odhecaton», übersetzt «Einhundert Lieder harmonischer Musik», veröffentlicht Ottaviano Petrucci eine Sammlung mehrstimmiger Vokal- und Instrumentalmusik. Damit beginnt eine heimliche Revolution, denn Petrucci verwendet für sein Erstlingswerk eine neue Art des Notendrucks mit beweglichen Lettern. Fortan bestimmen neben Manuskripten also auch die leichter vervielfältigbaren Drucke die Überlieferungsgeschichte der Musik. Grund genug, eine Auswahl jener knapp einhundert «Lieder» von so bekannten Komponisten wie Josquin, Ockeghem und Obrecht zu präsentieren – Musik, die dank ihrer Zugänglichkeit zu den Hits ihrer Epoche zählt.

Weltweit einmalige Konzertreihe, die Musik und Renaissancekultur in den Mittelpunkt stellt. «Eine Renaissance der Renaissance», welche durch professionelle Musikerinnen und Musiker aus Basel erfahrbar gemacht wird.

Weitere Informationen zum online-Konzert auf: www.rerenaissance.ch


Barfüsserkirche, © Historisches Museum Basel, Foto: Andreas Niemz
Museum
Barfüsserkirche Aussenansicht

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ouvertfermé | 10.00 - 17.00 h

Barfüsserplatz 7,  4051  Basel

Foto: Andreas Niemz

Horaires d'ouverture

Lu fermé  |  Ma 10.00 - 17.00 h  |  Me 10.00 - 17.00 h  |  Je 10.00 - 17.00 h  |  Ve 10.00 - 17.00 h  |  Sa 10.00 - 17.00 h  |  Di 10.00 - 17.00 h

Ascension 2021

13 mai 2021: 10.00 - 17.00 h


Pentecôte 2021

23 mai 2021: 10.00 - 17.00 h

24 mai 2021: 10.00 - 17.00 h


Fête nationale Suisse 2021

01 août 2021: 10.00 - 17.00 h


Noël/Nouvel An 2021/2022

24 décembre 2021: fermé

25 décembre 2021: fermé

26 décembre 2021: 10.00 - 17.00 h

27 décembre 2021: fermé

28 décembre 2021: 10.00 - 17.00 h

29 décembre 2021: 10.00 - 17.00 h

30 décembre 2021: 10.00 - 17.00 h

31 décembre 2021: 10.00 - 17.00 h

01 janvier 2022: fermé


Musée

Avec ses trois dépendances, le Musée historique de Bâle est le musée d'histoire culturelle le plus important dans la région du Rhin supérieur. Il collectionne, conserve, documente et effectue des recherches sur des témoignages significatifs de notre héritage culturel pour les générations futures. Il instruit les visiteurs sur l'histoire de Bâle et est également un lieu d'échanges sur le présent et le futur.

Depuis 1894, l'exposition permanente du Musée historique de Bâle dans la Barfüsserkirche illustre des thèmes choisis de l'histoire de la ville de la préhistoire à nos jours. Des œuvres d'art religieux réputées, comme la danse macabre et le trésor de la cathédrale, mettent un accent particulier sur l'époque de la Réforme. Au sous-sol, l'exposition «Les chemins de la connaissance du monde» présente la vie quotidienne et le monde imaginaire du Moyen Âge, avec des tapisseries médiévales bâloises hautes en couleurs, ainsi que des collections de la Renaissance à l'époque baroque, en particulier un grand cabinet de curiosités reproduisant l'univers en miniature. Le riche héritage archéologique de la région, qui remonte jusqu'aux Celtes, est également présent avec d'autres précieuses collections culturelles comme le cabinet des monnaies et le butin bourguignon.

 

Tarifs d’entrée

CHF 15.- / CHF 8.-*

Billet combiné: CHF 20.-, réduit CHF 10.-*
(pour Barfüsserkirche, Musikmuseum, Haus zum Kirschgarten)
*Personnes de moins de 20 ans et/ou en formation jusqu'à 30 ans

Enfants gratuits jusqu'à 13 ans

Tarif de groupe (à partir de 10 personnes): CHF 12.-

Happy Day: 1er dimanche du mois entrée libre (sauf expositions temporaires)
Happy Hour: Entrée libre pendant la dernière heure (sauf dimanches, jours feriés et expositions temporaires)

Tarifs et conditions spéciaux pour les expositions temporaires.

colourkey Entrée libre

Museums-PASS-Musées Entrée libre

Passeport Musées Suisse Entrée libre

Plan d'accès

tram 3/6/8/11/14/15/16/17 > Barfüsserplatz,
tram 6/10/16/17 > Theater
Exposition
Glaubenswelten des Mittelalters Altarkreuz
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Croyances au Moyen Age

depuis 23 mars 2018

La présentation est consacrée à des œuvres d’art médiévales venant d’églises de Suisse et du Rhin supérieur. Des sculptures remarquables témoignent de la vénération des saints. Ainsi est soulignée l’omniprésence de l’Eglise chrétienne et de la foi dans la société, et son ...
Afficher détails
Zeitsprünge - Basler Geschichte in Kürze
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Sauts dans le temps

depuis 22 juin 2019

Des Néandertaliens à l’industrie pharmaceutique: 50 objets et 100 jalons historiques guident à travers 100’000 ans d’histoire de Bâle. Six spots filmés traitent l’histoire récente, et une installation interactive conjugue faits et images sur le développement de la ville ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Exposition

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Grenzfälle – Basel 1933–1945

21 août 2020 - 30 mai 2021

Die Jahre der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland prägten das Leben in der Region Basel massgeblich. Die Ausstellung rückt die grenzüberschreitenden Beziehungen ins Zentrum und thematisiert das Verhältnis von Baslerinnen und Baslern, Schweizer Behörden und ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Grenzfälle – Basel 1933–1945. Basel in der Zeit des Nationalsozialismus

Demain 12 mai 2021 | 12.30 h - 13.30 h

Die nationalsozialistische Herrschaft in Deutschland und der Zweite Weltkrieg prägten das Leben in der Grenzregion Basel von 1933 bis 1945 massgeblich. Die Ausstellung rückt die grenzüberschreitenden Beziehungen ins Zentrum und thematisiert das Verhältnis von Baslerinnen und ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Grenzfälle – Basel 1933–1945. Basel in der Zeit des Nationalsozialismus

16 mai 2021 | 10.15 h - 11.15 h

Die nationalsozialistische Herrschaft in Deutschland und der Zweite Weltkrieg prägten das Leben in der Grenzregion Basel von 1933 bis 1945 massgeblich. Die Ausstellung rückt die grenzüberschreitenden Beziehungen ins Zentrum und thematisiert das Verhältnis von Baslerinnen und ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Favoriten des Kurators: Grenzfälle – Basel 1933–1945. Ein persönlicher Rundgang durch die Ausstellung

19 mai 2021 | 12.30 h - 13.30 h

Vom Wehrmachtsspielzeug für Kinder über ein Trikot der Schweizer Fussballnationalmannschaft, bis hin zur Biografie von Hedwig Frankenau-Bloch. In der Ausstellung werden ganz unterschiedliche Geschichten erzählt und Exponate gezeigt. Der Kurator stellt Ihnen jene vor, die ihn ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Favoriten des Kurators: Grenzfälle – Basel 1933–1945. Ein persönlicher Rundgang durch die Ausstellung

23 mai 2021 | 10.15 h - 11.15 h

Vom Wehrmachtsspielzeug für Kinder über ein Trikot der Schweizer Fussballnationalmannschaft, bis hin zur Biografie von Hedwig Frankenau-Bloch. In der Ausstellung werden ganz unterschiedliche Geschichten erzählt und Exponate gezeigt. Der Kurator stellt Ihnen jene vor, die ihn ...
Afficher détails
Grenzzaun bei Bettingen
Visite Guidée

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ABGESAGT: Fragen Sie den Kurator: Grenzfälle – Basel 1933–1945

30 mai 2021 | 11.00 h - 12.00 h

Heute stehen Ihre Fragen im Zentrum! Sie haben die Ausstellung bereits besucht und möchten einiges genauer wissen: War der Kanton Basel-Stadt gegenüber Flüchtlingen wirklich «humaner» als der Bund? Was hat es mit dem «Réduit» genau auf sich? Woher kommen alle diese Exponate? ...
Afficher détails
Manifestation
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

LIVING HISTORY: Mit dem Stadtarzt Felix Platter auf Visite

16 mai 2021 | 11.00 h - 11.30 h

Szenische Führung über Krankheiten, Pest und die Medizin um 1600

Felix Platter ist Stadtarzt in Basel und Professor für Medizin. Er anatomiert Leichen, um die medizinische Wissenschaft voranzubringen. Er behandelt Kranke und führt genauestens Buch über die vielen ...
Afficher détails
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

Ehe für alle – Veranstaltung zum Thema LGBTQIA, Bunt! Basel divers

16 mai 2021 | 18.00 h - 19.00 h

Im Rahmen der Abstimmung über die Ehe für alle in der Schweiz organisiert das Abstimmungskomitee zur Ehe für alle dieses Podiumsgespräch. Dabei soll mit Politiker*innen und Aktivist*innen aus der Region des Dreiländerecks darüber diskutiert werden, wie sich die Einführung der ...
Afficher détails
Ausschnitt des Buchcovers Diesseits der Grenze
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

«Diesseits der Grenze» – Lesung mit Gabriel Heim

27 mai 2021 | 19.30 h - 21.30 h

Diesseits der Grenze rekonstruiert Schicksale, deren Weg zwischen 1925 und 1955 in die Schweiz geführt haben. Gabriel Heim hat im Basler Staatsarchiv in den umfangreichen Dossiers der Fremdenpolizei recherchiert und ausgehend davon zehn Schicksalswege nachgezeichnet. Die ...
Afficher détails
Aussenansicht Barfüsserkirche
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ReRenaissance-Basel: Misura, Memoria, Aiere, Mayniera. Guglielmo Ebreo (*1420)

30 mai 2021 | 17.15 h - 18.15 h

Eine Veranstaltungsreihe des Vereins ReRenaissance

Das Erbe italienischer Tanzmeister. Vor 600 Jahren kam Guglielmo Ebreo in Pesaro zur Welt. Neben seinem Meister Domenico da Piacenza gilt er heute als einer der wichtigsten Tanzmeister des 15. Jahrhunderts. In dieser ...
Afficher détails
Aussenansicht Barfüsserkirche
Spécial

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche

ReRenaissance-Basel: Misura, Memoria, Aiere, Mayniera. Guglielmo Ebreo (*1420)

30 mai 2021 | 19.15 h - 20.15 h

Eine Veranstaltungsreihe des Vereins ReRenaissance

Das Erbe italienischer Tanzmeister. Vor 600 Jahren kam Guglielmo Ebreo in Pesaro zur Welt. Neben seinem Meister Domenico da Piacenza gilt er heute als einer der wichtigsten Tanzmeister des 15. Jahrhunderts. In dieser ...
Afficher détails